Umsatzerlöse bei Stornos und Gutschriften

Beitrag vom 25. November 2021

Prüfungshandlungen mit oktant

ID: 10.004
Prüffeld: 10 – Umsatzerlöse
Name: Analyse Stornos / Gutschriften
Statusgrund: Aktiv
Problem: Stichtagsnahe Stornierungen oder Gutschriften können Hinweise auf Bilanzschönung bis hin zur Bilanzmanipulation geben. oktant unterstützt dabei die Identifikation von Buchungen, die Stornos oder Gutschriften darstellen können. Dabei wird nicht auf den Buchungstext abgestellt, sondern auf die Untersuchung von Soll-Buchungen auf Erlöskonten.
Beschreibung: Bei dieser Prüfungshandlung / Analyse werden Soll-Buchungen auf Erlöskonten in einem ausgewählten Zeitraum um den Stichtag betrachtet. Bei Auswahl dieser Prüfungshandlung sind folgende Parameter zu bestimmen:
Intervall: Es ist die Anzahl an Tagen zu bestimmen, die um den Stichtag betrachtet werden sollen. Der Stichtag ist abhängig vom Abfragezeitraum des Prüfungsauftrags und der gewählten Periodizität für diese Prüfungshandlung.
Wesentlichkeitsgrenze: Die Wesentlichkeitsgrenze bezieht sich auf den Betrag der Soll-Buchungen auf den Erlöskonten.
Kombination mit Prüfungshandlungen: Die Analyse von Stornobuchungen kann in den Bereich der Datenanalysen im Rahmen der Prüfung des internen Kontrollsystems (IKS) eingeordnet werden. Eine Auswahl möglicher Prüfungshandlungen gibt eine Auswahl der im IDW PH 9.330.3 dargestellten Kontrollen wieder, die oktant durch praxisnahe Prüfungshandlungen ergänzt. In dem Zusammenhang kann zum Beispiel mit der Analyse „Autorisierung von Buchungen“ geprüft werden, welche User Buchungen im System erfasst haben.
Einsparpotential Hauptprüfung: Als Dual Purpose Test zur Gewinnung von Prüfungssicherheit können diese Prüfungshandlungen darüber hinaus als Einzelfallprüfungshandlung verwandt werden. Somit kann eine Reduzierung der Prüfungshandlungen während der Hauptprüfung erreicht werden.
Abspann: Auf der Basis dieser Information kann der Wirtschaftsprüfer durch einen Continuous Auditing-Ansatz ganz unmittelbar, regelmäßig und auf der Grundlage verlässlicher Informationen mit dem Unternehmen Problemfälle herausgreifen und deren Klärung bereits unterjährig herbeiführen. Damit gewährleistet der Wirtschaftsprüfer eine hohe Prüfungsqualität.

Autor

Andreas Lau synalis oktant Bonn

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Andreas Lau
Geschäftsführer synalis GmbH & Co. KG
+49 228 9268-0
andreas.lau@oktant.eu
synalis GmbH & Co. KG
Gesellschaft für modernes Informationsmanagement